Kirche ParkpATZ neu1
Banner1_Phase1_720x144

Herzlich Willkommen
 bei der Kolpingsfamilie Twistringen

Wir begrüßen Sie auf unserem Internetauftritt. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen
über unseren Verein und die einzelnen Gruppen, Bilder und Berichte von vergangenen Veranstaltungen sowie Ankündigungen und Einladungen zu kommenden Veranstaltungen,
zu denen wir Sie recht herzlich einladen
.

Mocky bei der Twistringer Kolpingsfamilie

Mocky3

Die Gruppe Junge Familien der Kolpingsfamilie Twistringen verbrachte wie jedes Jahr im Herbst ein gemeinsames Wochenende im Burlandhaus in Einen. Diese Freizeit- und Tagungsstätte wird vom Förderkreis der Katholischen Jugend Twistringen e. V. betrieben. Organisatoren dieses Aufenthalts waren Andrea und Ralf Borchers. In diesem Jahr stand der Aufenthalt unter dem Zeichen der Talentboxaktion. Hans-Joachim Mock alias Mocky war für einen Abend mit seiner Gitarre und einem Liederheft dabei. Gemeinsam stimmte die gut gelaunte Gruppe Lieder von 'Die Gedanken sind frei' bis zu Rockballaden von Marius Müller-Westernhagen an. Mit dabei hatte Mocky die 'Talentbox', in die Spenden für den Bau des Pfarrzentrums flossen. Die Kolpinger waren sich einig, ein Abend voller interessante Begegnungen, viel Gesang und Spaß.

Die Twistringer Kolpingsfamilie besucht Bassum

Bassum

Mit dem Fahrrad startete die Kolpingsfamilie aus Twistringen zu einer Stadtbesichtigung nach Bassum. Ziele waren die Stiftskirche und die Freudenburg. Vorgestellt haben diese geschichtsträchtigen Orte die Bassumer Stadtführerinnen Ingrid Skripalle und Christine Franzke. Es gab zwar einige Jahreszahlen zu verdauen, denn die vergangenen Jahrhunderte haben in der Kirche und in der Freudenburg ihre Spuren hinterlassen. Aber es gab vor allem Informatives und so manche Anekdote.

In den letzten Jahren haben die Bassumer ihre im 13. Jahrhundert erbaute Stiftskirche restauriert und die frühere Farbigkeit des Innenraums wieder hergestellt. Ein besonderes Schmuckstück ist der erst 2014 erneuerte und jetzt wieder leuchtende Gipsinkrustationsfußbodens des Altarraums. Besonderes Interesse hat die wechselvolle Geschichte der als „Slot“ Freudenburg von 1388 erstmalig erwähnte Freudenburg gefunden. In dem weitläufigen, parkähnlichen Gelände konnten die Besucher vorher ausgiebig rasten. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck fuhren die Besucher aus Twistringen mit dem Rad wieder nach Hause.

Besichtigung der Fa. Best 3 in Twistringen

fredFS_160426_458_500

Etwa 40 Mitglieder der Kolpingsfamilie erhielten am 26.April 2016 von der Firma BEST 3 GmbH in Twistringen-Scharrendorf einen Einblick in die moderne Produktion von Geflügelfutter. Zunächst durfte die Gruppe unter fachkundiger Führung das Betriebsgelände besichtigen. Im letzten Jahr investierte die Firma erheblich und erweiterte die Produktionsanlage. Neu geschaffen wurde ein Gleisanschluss, mit dem ein 700 Meter langer Eisenbahnzug in einem Durchgang abgefertigt werden kann. Nötig war auch ein neues Gebäude für die Entladung der Rohware und eine größere Siloanlage.

Anschließend informierte sich die Gruppe durch einen Vortrag des kaufmännischen Leiters über den Produktionsablauf und über Lebensmittelqualität und -sicherheit. In den Gesprächen sind auch Themen wie Geruchsemissionen und die Sicherung der 80 Arbeitsplätze nicht ausgespart worden.

Ein Leben auf dem Bauernhof vor 150 Jahren aus heutiger Sicht

Museumsdorf_640

Das Leben auf einem Bauernhof war noch vor 150 Jahren aus heutiger Sicht unvorstellbar hart und entbehrungsreich.  Davon konnte sich die Gruppe 'Junge Familien' der Kolpingsfamilie Twistringen letzten Sonntag im Museumsdorf in Cloppenburg bei frühlingshaftem Wetter ein Bild machen. In dem Freilichtmuseum befinden sich mehr als 50 Gebäude aus dem 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, die aus Niedersachsen stammen und im Original auf dem Gelände des Museum gezeigt werden. Viele Begriffe wie Dreschflegel oder Heuerling wurden bei einer kompetenten Führung  durch das Dorf erklärt und anhand der Ausstellung  veranschaulicht. Es fehlte auch nicht an einer winzigen Dorfschule. Hier mussten sich 60 Schüler mit 24 m² begnügen. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen im Freien bei sonnigem Wetter ging es wieder nach Hause.

Neues Konzept mit neuem Vorstand

Jahreshauptvers_kl

Am Sonntag, den 13. März 2016, hat die Kolpingsfamilie ihr Konzept für eine neue Vorstandsaufstellung vorgestellt. Mit dem neuen geht wie geplant eine Wachablösung im Vorstand einher: Manfred Müller wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der Saal im Pfarrzentrum war mit rund 70 Mitgliedern gefüllt. Nach einem ausführlichen Jahresbericht kam der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung: Wahlen und ein überarbeitetes Konzept.

“Es ist erstmals so, dass der gesamte Vorstand neu gewählt und erheblich reduziert wird”, sagte Walter Beckmann, der nach 20 Jahren seinen Vorsitz aufgab. Nach einer Befürwortung für das neue Konzept ergibt sich der Vorstand wie folgt: Manfred Müller ist erster Vorsitzender, sein Stellvertreter übernimmt Thomas Menzel. Kommissarisch übernimmt Conrad Müller das Amt das Kassenwartes. Neue Schriftführerin ist Christina Menzel, das Amt des Pressewartes übernimmt Andrea Borchers.

Kolpingtag 2015 in Köln – wir waren dabei

Köln_kl

Unter dem Motto „Mut tut gut“ stand der Kolpingtag vom
18.09. – 20.09.2015 in Köln. Die Kolpingsfamilie/Junge Familien Twistringen machte sich mit 37 Personen am Freitagmorgen in einem Bus auf dem Weg nach Köln.

Am frühen Nachmittag erreichte die Reisegruppe ihr Ziel. Nach dem Bezug des Hotels bestand die Möglichkeit, das Zentrum von Köln auf eigene Faust zu erkunden und die dort angebotenen Ausstellungen zu besuchen.

Von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juni fand die Diözesanversammlung
des DV-Osnabrück in Twistringen statt.

Die Versammlung stand unter dem Motto "Atem holen für unseren Weg".
.

DSC_0270_kll

Die Kolpingfamilie sagt DANKE!

"Nach der gelungenen Jubiläumsfeier ist auch die Diözesanversammlung ein voller Erfolg gewesen. Hierzu möchten wir allen Helferinnen und Helfern ein dickes Lob aussprechen. Es hat sich gezeigt, dass Jung und Alt super harmoniert haben. Ebenso bedanken wir uns bei den Gasteltern, die viele Gäste bei sich aufgenommen haben. Für die hervorragenden Räumlichkeiten im Schulzentrum sowie die Unterstützung des Hausmeisters mit seinem Team sagen wir herzlichen Dank. Durch die Besichtigungen bei Gemüse Meyer, Kirche/Garten Bellersen und Strohmuseum werden unsere Gäste Twistringen in guter Erinnerung behalten. Ein High Light war die Veranstaltung in der Hünenburg. Hier ein besonderer Dank an Manfred Feldmann mit seiner Mannschaft. Super auch die Darbietungen des Blasorchesters an diesem Abend und die Unterstützung beim Festgottesdienst."

Der Vorstand der Kolpingsfamilie

 

PZ_149

Junge Familien

Junge Familien_161

Unsere Gruppe
“Junge Familien”
 
stellt sich vor.

mehr >>>

Rund um Twistringen

Gruppe_152

Von April bis Oktober startet   an jedem ersten
Dienstag im Monat
unsere Radtour.
Treffpunkt ist  um 15.00 Uhr am Pfarrzentrum.

mehr>>>

Bilder und Berichte

P1010292

Hier findet Ihr Bilder und Berichte  aus vergangenen Veranstaltungen.
mehr >>>